Modell Galerie --> Flugzeuge --> Zweiter Weltkrieg

Archangelski Ar-2

Bausatz: Archangelski Ar-2 AMODEL


Dieses sturzfähige Kampfflugzeug war im Prinzip die letzte Weiterentwicklung aus Tupolews SB Bomber. Der Serienbau wurde 1939 beschlossen, aber bis 1941 wurden dann nur ca. 200 Maschinen gefertigt.

Der Bausatz von AMODEL ist ein relativ früher Bausatz und besticht durch seine erhaben dargestellten Oberflächenstrukturen. Grundsätzlich ist die Form des Flugzeuges sehr gut getroffen.

Die Komplettierung dieses Modells zog sich über mehrere Jahre hin. 2010 habe ich die Sturzflugbremsen (und einige Kleinteile) als Ätzbogen (SA7211) für dieses Modell angefertigt. Über die Jahre bis 2017 wurde in unregelmäßigen Abständen weiter gebaut. Im Cockpit habe ich nur mit Gurten nachgeholfen und einige wenige Details hinzugefügt. Es wurden MGs von MICROWORLD eingebaut.

Die kleinen Fenster stammen aus dem Bausatz, aber die Verglasung im Bug und die Kabinen von Pilot und Heckschütze habe ich selbst tiefgezogen. Für die Schienen der Schiebehauben verwendete ich Draht. Genauso für die Ansteuerungen einiger Ruder.

Die Verglasung Landescheinwerfers ist ebenfalls tiefgezogen worden von mir. Mit flachen Ätzteilen (SA7221) stellte ich die Verstrebungen der Höhenflosse dar.

Die größte Hürde dieses Modellbausatzes ist die Wiederherstellung der durch die Schleif- und Anpassungsarbeiten verlorenen Oberflächenstrukturen. Am Ende habe ich dies durch aufwendiges Abkleben mit Farbe sehr fein umgesetzt.

Die Ar-2 mit der roten 7 wurde höchstwahrscheinlich in den Kämpfen am Anfang des Großen Vaterländischen Krieges im Juli 1941 über der Steppe abgeschossen. Dem Piloten gelang eine gute Notlandung. Zumindest lässt sich das aus meinem Foto schlussfolgern. Die Lackierung erfolgte mit Farben von VALLEJO, die Farbtöne sind selbst angemischt.

Klicken Sie auf die Bilder für eine vergrößerte Darstellung.


Ar-2 Ar-2 Ar-2
Ar-2 Ar-2 Ar-2
Ar-2 Ar-2 Ar-2

 

 

<-- zurück zur Übersicht